Schutzgebiete

Halle (Saale) ist nicht nur die Stadt am Fluss, sondern auch die Stadt mit vielen grünen Oasen. Die Schutzgebiete dienen zum einen als Rückzugsort für viele gefährdete Tier- und Pflanzenarten und zum anderen auch als Naherholung für die Hallenser, Hallunken, Halloren und Touristen. 

Wie vielfältig das grüne Halle ist, wird an den Schutzkategorien sichtbar: von regionalen geschützten Landschaftsbestandteilen bis hin zu europäischen Schutzgebieten, wie den FFH-Gebieten, ist alles dabei.

 Übersichtskarte Schutzgebiete Halle

Auf den folgenden Seiten dieses Kapitels gibt es eine Einführung zur Differenzierung der einzelnen Schutzgebieten und die dazugehörigen Verhaltensregeln. 

WebGIS Schutzgebiete in Mitteldeutschland: 

»»Zur interaktiven WebGIS-Applikation gelangen Sie hier!

Tiefergreifende Literatur und Quellen:

SCHINNER (2015)

FRÜHAUF & FRIEDRICH (2006)

STADT HALLE (2010)